Wenn wir alles ausbeuten, was die Erde uns bietet,
werden wir irgendwann nichts mehr haben
(Dalai Lama)

Reparatur-Café Forchheim

Reparatur-Café am 11.07.2020 bei Verklärung Christi kann leider doch nicht stattfinden.

Eine Nachfrage beim Landratsamt Forchheim hat leider ergeben, dass nichtgewerbliche Reparaturen gem. § 5 Abs. 1 der 6. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung öffentliche Veranstaltungen, die einem allgemeinen Publikum zugänglich sind, nach derzeitigem Rechtsstand untersagt sind. Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 05.07.2020 außer Kraft, so dass wir hoffen, dass wir im August unser Reparatur-Café wieder veranstalten dürfen.

Ihr Reparatur-Café-Team

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, in der Dinge hergestellt werden, die schnell kaputt gehen (sollen) und dann weggeworfen und durch Neuanschaffungen ersetzt werden.

So entsteht viel Müll und für die Produktion neuer Waren werden viele Rohstoffe und Energie benötigt und das Klima belastet.

Reparatur-Café bei Packmer's im November 2019

Das Forchheimer Reparatur-Café wurde bereits 2016 von Mitarbeitern der Naturstrom AG ins Leben gerufen. Seitdem finden viermal jährlich nachmittags in den Räumen von Packmer’s (Haidfeldstraße 6, 91301 Forchheim) Reparatur-Cafés statt.

Seit Beginn des Jahres 2020 haben wir nun eine weitere Möglichkeit und können zusätzlich im Pfarramt der kath. Kirchengemeinde Verklärung Christi (Jean-Paul-Str. 4, 91301 Forchheim) einen Werkraum und das Kaminzimmer (zum Kaffeetrinken während der Wartezeit) nutzen und dort zusätzliche Termine anzubieten.

Eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken, besteht darin, Dinge nicht wegzuwerfen, sondern sie zu reparieren und ihnen so eine längere Lebensdauer zu ermöglichen. Denn oftmals sind es nur Kleinigkeiten, die nicht mehr gehen. Doch nicht jeder hat die Fähigkeit, diese Reparaturen selbst durchzuführen.

Momentaufnahme eines Reparatur-Cafés bei Packmer#s

Und hier ein kleiner Einblick in den Ablauf der Reparatur-Cafés:

Die Besucher bringen die zu reparierenden Teile mit und unterschreiben eine Haftungsbegrenzung, da wir nicht für den Erfolg der Reparaturen garantieren können. Es kann auch geschehen, dass während der Reparatur etwas abbricht, weil Teile porös o.ä. sind.

Hier sind die aktuellen Termine für das Jahr 2020:

  • Samstag, 08.08.2020 von 15-18 h bei Verklärung Christi
  • Dienstag, 15.09.2020 von 15-18 h bei Packmer’s
  • Samstag, 10.10.2020 von 15-18 h bei Verklärung Christi
  • Dienstag, 24.11.2020 von 15-18 h bei Packmer’s
Blick in die Werkstatt bei Verklärung Christi

Jeder Besucher erhält eine Wartenummer und die Reparatur erfolgt in der Regel in dieser Reihenfolge.

Während der Wartezeit kann man sich bei Kaffee und Kuchen unterhalten.

Die Reparatur erfolgt kostenlos, aber natürlich freuen wir uns über Spenden, um die Kosten zu decken. Ersatzteile müssen vom Besucher mitgebracht oder – falls bei uns vorhanden – bezahlt werden.

  • Samstag, 09.01.2021 von 15-18 h bei Verklärung Christi
Blick in den Wartebereich bei Verklärung Christi

Wenn Du Lust hast, unsere Reparateure zu unterstützen, freuen wir uns auf dich. Melde dich einfach per Mail an

Reparatur-Cafe(at)transition-forchheim.de

Wir freuen uns auch immer über Kuchenspenden zu den jeweiligen Terminen. Bitte vorher per Mail ankündigen.

Eine Anmeldung zum Reparatur-Café ist nicht erforderlich. Die Reparatur erfolgt kostenlos, Spenden sind aber willkommen.

Eventuelle Ersatzteile müssen mitgebracht oder bezahlt werden.

Unter Umständen können auch kleine Näh-Reparaturen ausgeführt werden, soweit bei dem jeweiligen Termin ein*e entsprechende*r Reparateur*in anwesend ist.

Online-Petition: Reparierbare Smartphones
Im März veröffentlicht die EU-Kommission einen Aktionsplan „Kreislaufwirtschaft“ – die Gelegenheit, um darin auch die Reparierbarkeit von u.a. Smartphones aufzugreifen. Im Rahmen der Right-to-Repair-Europe-Kampagne könnt ihr die Online-Petition für reparierbare Smartphones unterzeichnen, damit diese Geräte in künftige Ökodesign-Arbeitspläne aufgenommen werden. Anforderungen an Reparierbarkeit oder Verfügbarkeit von Ersatzteilen, wie sie bereits für Kühlschränke oder Waschmaschinen definiert wurden, müssen auch für Smartphones (und anschließend andere IKT-Produkte) entwickelt werden.

SPLiTTER ist das neue Medium für alle Reparatur-Initiativen im deutschsprachigen Raum.

Hier die bisherigen Ausgaben zum Download: