Werte kann man nicht lehren,
man kann sie nur vorleben.
(Viktor Frankl)

Ziele von Transition Forchheim

  • Wir wollen lokal und regional, also vor Ort, etwas bewegen und bewirken, weil wir glauben, dass die Lösung globaler Probleme „von unten“ ihren Anfang nehmen muss (Graswurzelbewegung).
  • Wir wollen die Menschenrechte der heutigen und zukünftiger Generationen achten.
  • Wir wollen bestehende und entstehende Initiativen auch überregional vernetzen, um so Synergien zu fördern.
  • Wir wollen mit den Bürgern der Stadt und des Landkreises Forchheim mit Initiativen und Vereinen, Organisationen, Behörden und der örtlichen Wirtschaft zusammenarbeiten, um gemeinsam in unserer Region die Bevölkerung für tolerantes respektvolles Miteinander zu aktivieren.
  • Wir wollen die Vielfalt von Menschen respektieren und fördern.
  • Wir wollen ein tolerantes respektvolles Miteinander verwirklichen.
  • Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen ein Bewusstsein für ihre Verantwortlichkeit gegenüber der Schöpfung entwickeln.
  • Wir wollen einen respektvollen, achtsamen und fairen Umgang mit der Erde und ihren Bewohnern (mit Mensch und Natur) fördern.
  • Wir wollen Ideen entwickeln und ausprobieren, um der Erdübernutzung entgegen zu wirken und so die Zukunftsfähigkeit fördern.
  • Wir wollen unabhängig von Konsum ein zufriedenes Leben führen.
  • Wir wollen zukunftserhaltende, enkeltaugliche Alltagsentscheidungen treffen und unsere diesbezüglichen Erfahrungen mit anderen teilen.
  • Wir wollen ein enkeltaugliches Lebensmodell entwickeln.
  • Wir wollen unseren Alltag verändern, um Ressourcen zu schonen und unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern.
  • Wir wollen auch kleine Schritte auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit unterstützen.
  • Wir wollen Krisen lebensbejahend meistern.